BEERENOBST | Der Naschgarten

lex_beerenobst

Auch Beerenobst und Heckenpflanzen lassen sich im März sehr gut in die Erde bringen. Containerpflanzen können zwar ganzjährig gepflanzt werden, aber so früh im Jahr ist die Gefahr der Austrocknung noch recht gering. Wer sich Johannisbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren in den Garten holt, hat über Sommer immer etwas zu naschen und so beispielsweise für Kinder immer einen guten Grund, in den Garten zu gehen. Besonders früh trägt die Rote Johannisbeere „Jonkheer van Tets“. Mit ihren saftigen, leuchtend roten Früchten macht sie schon den Juni zu einem Obstmonat.

Für sonnige bis halbschattige Standorte auch in rauen Lagen eignet sich die aus Sibirien stammende Honigbeere. Ihre süßen, blauen Früchte reifen schon Ende Mai und sind im Geschmack mit Heidelbeeren vergleichbar. Durch seine geringen Bodenansprüche und seine absolute Frosthärte eignet sich der Busch für jeden nicht zu trockenen Standort und bereits im März schmücken ihn kleine, duftende Blüten.

(c) Bioland Hof Jeebel  –  Biogartenversand OHG

Kommentare sind geschlossen.